Royal Dutch Shell: Starke Halbjahres-Zahlen!

Liebe Leser,

der Umsatz stieg um 34,5% und der Gewinn hat sich sogar mehr als verdreifacht. Ergebnistreiber war die Downstream-Sparte. Aber auch die Upstream-Sparte hat besser abgeschnitten. Die tägliche Öl- und Gas-Produktion stieg um 1,1% auf 3,62 Mio. Barrel und der durchschnittlich realisierte Ölpreis um 37,5% auf 47,02 $ pro Barrel. Entsprechend hat sich der Verlust im Upstream-Geschäft auf 1,07 Mrd. $ gedrittelt. Wie gut das Tagesgeschäft läuft, zeigt auch der operative Cashflow, … (Jens Gravenkötter)

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.