Saudi-Arabien vor schwerer Entscheidung: Um das hohe Haushaltsdefizit zu bekämpfen, will Saudi-Arabien …

Um das hohe Haushaltsdefizit zu bekämpfen, will Saudi-Arabien eigentlich die Energiepreise im Inland erhöhen. Die Benzinpreise sollen um 80 Prozent steigen. Das könnte das Land aber noch tiefer in die Rezession treiben.

Saudi-Arabien steht bei dem geplanten Umbau seiner Wirtschaft vor einer schweren Entscheidung. Eigentlich sollen als Teil von umfassenden Reformen die Energiepreise im Inland steigen, um das hohe Haushaltsdefizit zu bekämpfen, das unter anderem eine Folge des niedrigen Öl-Preises ist. Allerdings droht etwa die geplante Erhöhung des Benzinpreises laut Medienberichten um 80 Prozent auf knapp 0,37 Euro pro Liter oder eine neue Mehrwertsteuer von fünf Prozent die Wirtschaft des Landes tiefer in die Rezession zu stürzen. Auch könnte dies die Bevölkerung gegen die Reformen aufzubringen. Die Zeit drängt: Bis Ende 2018 soll der Öl-Riese Saudi Aramco an die Börse. Investoren werden die neuen Preise kennen wollen, bevor sie die Aktie kaufen.

Mit dem Vorgang vertraute Personen haben …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.