Schnäppchenjagd nach Luxus-Wohnungen: Der Bau-Boom nach der Rezession hat tausende Luxus-Wohnungen in …

Der Bau-Boom nach der Rezession hat tausende Luxus-Wohnungen in Manhattan hervorgebracht und hält immer noch an. Wer sein Objekt verkaufen möchte, dem bleibt derzeit wohl nichts anderes übrig, als den Preis zu senken.

Eigentümer von Luxus-Wohnimmobilien in Manhattan müssen dieser Tage eine einfache Tatsache erkennen: Wer seine Wohnung verkaufen möchte, muss den Preis senken. Für Objekte im oberen Preissegment, die in diesem Jahr einen neuen Besitzer fanden, war der offerierte Verkaufspreis im Median der niedrigste in mindestens fünf Jahren. Das geht aus Daten des Luxus-Brokers Olshan Realty hervor, bei denen Verkäufe in Höhe von Abschlüsse von mindestens vier Millionen Dollar (3,6 Millionen Euro) berücksichtigt wurden.

„Die Leute denken schneller über Preissenkungen nach“, sagt Donna Olshan, Präsidentin des Unternehmens. „Viele Käufer wurden aktiv, als sie sahen, dass sie einen Nachlass bekommen können.“ Luxus-Verkäufer, die versuchen, sich in einem gesättigten Markt mit Objekten im oberen Preissegment hervorzuheben, stellen fest, dass der sicherste Weg zu einem Abschluss Abschläge auf den Verkaufspreis sind.

Die Anzahl der Verkaufsabschlüsse für …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.