Schwache Inflation bereitet Fed Sorgen: Sorgen über die niedrige Inflation treibt die US-Währungshüter …

Sorgen über die niedrige Inflation treibt die US-Währungshüter um. Die schwachen Zahlen könnten Entwicklungen widerspiegeln, die länger anhalten. Ein Fed-Mitglied mahnt deshalb zur Vorsicht bei der Zinserhebung an.

Die anhaltend niedrige Inflation bereitet der US-Notenbank Fed zunehmend Sorgen. Bei ihrem jüngsten Zinstreffen debattierten die Währungshüter ausgiebig über die Aussichten für ein Anziehen der Teuerung, wie aus den Protokollen der September-Sitzung der Notenbank hervorgeht, die die Fed am Mittwoch veröffentlichte.

Viele Teilnehmer haben demnach ihre Sorge zum Ausdruck gebracht, dass die schwachen Inflationszahlen in diesem Jahr Entwicklungen widerspiegeln könnten, die länger anhalten. Einige Geduld sei daher angemessen bei der Rücknahme der geldpolitischen Unterstützung, während Trends bei der Teuerung geprüft würden. Dennoch waren laut Protokoll viele Dollar-Wächter der Ansicht gewesen, dass eine weitere Zinsanhebung in diesem Jahr wahrscheinlich gerechtfertigt sei.

Die …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.