Serie Arbeiten mit DDS-CAD (Teil 4) : CAD-Planung: Verlegesysteme, Durchbrüche, Öffnungen

zu Teil 3: Platzierung von Symbolen

Mit den Verlegesystemen kommen wir zur Elektroinfrastruktur eines Bauvorhabens: In einem Gebäude dienen die Verlegesysteme als eine Art Verkehrsnetz, das über seine Wege alle Leitungen mit den Verteilungen verbindet. Damit die Leitungen auf diesen Wegen nicht wortwörtlich »vor die Wand gefahren werden«, geht die Planung von Verlegesystemen mit Durchbrüchen bzw. Öffnungen einher. Auf diese Weise entsteht innerhalb des gesamten Gebäudes auch über verschiedene Etagen hinweg ein Netzwerk von Kabelwegen.

Anlegen von Verlegesystemen

Für die Planung von Verlegesystemen stehen dem Anwender von DDS-CAD verschiedene Varianten zur Verfügung: Neben Leerrohren und Kabelbahnen bieten Kabel-, Brüstungs- und Bodenkanäle alternative Möglichkeiten, um Kabelwege zu planen. Über den Werkzeugkasten im Arbeitsmodus »Verlegesysteme« können die verschiedenen Systeme ausgewählt werden. In diesem Projekt zeigen wir exemplarisch die Verlegung anhand einer Kabelbahn (Bild 13).

Nachdem das Verlegesystem ausgesucht wurde, wählt man das benötigte Bauteil (z.?B. Kabelrinne 100?mm) und legt die Starthöhe fest (Bild 14). Das am Cursor aktive Symbol für die Kabelrinne kann nun im Gebäudemodell in die gewünschte Zeichenrichtung geführt …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.