Siltronic: Ist diese Hausse ein Himmelfahrtskommando

Heute Früh schoss die Crédit Suisse den Vogel ab: Mit 140 Euro nach ohnehin schon sportlichen 120 Euro hält das Geldhaus den Kursziel-Rekord für die Aktie des Wafer-Herstellers Siltronic (ISIN: DE000WAF3001). Dabei stehen die Ergebnisse zum dritten Quartal noch aus. Seit der Anhebung der Prognose Mitte Juli und den Zahlen zum 2. Quartal, die diese Anhebung bestätigten, gab es von Unternehmensseite nur eine neue Meldung, die Mitte September kam:

Siltronic wolle zukünftig 40 Prozent des Gewinns als Dividende ausschütten. Das ist wunderbar, nur: Selbst wenn es dazu kommt, dass Siltronic 2018 neun Euro pro Aktie verdienen wird (2016 waren es noch 40 Cents pro Aktie) wären das „nur“ 3,60 Euro Dividende. Als diese Meldung Mitte September kam, hatte Siltronic um 85 Euro notiert, letzte Woche erreichte die Aktie einen Verlaufsrekord bei 109,95 Euro. Passt die Relation?

Der DAX erreicht neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.