Smarte Hörvorteile – die Zukunft des Hörens

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Bestens vernetzt: Hörsysteme und Smartphones arbeiten in vielen Bereichen der Kommunikation perfekt zusammen und haben noch sehr viel Potenzial zur Verbesserung der gesamten Lebensqualität. Bild: Audio-Service / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56657 / Die Verwendung dieses Bildes ist für… mehr

Löhne (ots) – Weil uns die Technik von Smartphones immer wieder aufs Neue fasziniert, fällt uns gar nicht auf, wie viele der Anwendungen und Funktionen mit dem Hören zu tun haben. Kommunikation und Vernetzung sind ohne innovative Technologien kaum noch vorstellbar, Headsets und Ohrhörer mit Mikrophonen gehören einfach dazu, um mobil und unabhängig zu telefonieren, Musik, Podcasts, Hörbücher und Nachrichten zu hören oder sich die Navigationsansagen ins Ohr flüstern zu lassen. Jetzt machen smarte Hörgeräte von sich reden, weil sie sich zur intelligenten Schnittstelle zwischen Mensch und Smartphone emanzipieren.

Die vielseitigen Assistenten im Ohr bieten inzwischen eine Reihe innovativer Vorteile, die weit über das reine Hören hinausgehen. Möglich wurde diese Entwicklung durch die Miniaturisierung und die ständig zunehmende Leistungsfähigkeit der elektronischen Bauteile, die mit Hilfe von Spezial-Software programmiert werden. Updates und Erweiterungen gehören somit ebenfalls zum Programm.

Einige der technologischen Möglichkeiten wie Simultanübersetzungen oder Sprachsteuerungen stecken zwar noch in der Entwicklungsphase, die technologischen Voraussetzungen der Hardware sind aber bereits gegeben. Auf der Grundlage von Bluetooth-Verbindungen können alle so vernetzten Geräte untereinander drahtlos und komfortabel kommunizieren. Eine App auf dem Smartphone bietet die Möglichkeit beim Hörsystem wie mit einer Fernbedienung Einstellungen vorzunehmen. Auf dieser Basis werden Telefonate, Musik- und Videostreaming oder Ansagen der Navigationsapp direkt in die Ohren übertragen.

Ähnlich wie die Smartphones, deren Ursprung beim reinen Mobiltelefon liegt, dienen Hörgeräte inzwischen auch nicht mehr nur der Hörverbesserung, die im Zuge der technologischen Entwicklungen selbst ebenfalls immer weiter fortgeschritten ist. Heute kommunizieren die beiden Hörsysteme untereinander, um das räumliche Hören nachzuempfinden. In komplexen Hörsituationen mit mehreren Gesprächspartnern oder Geräuschkulissen werden von der neuesten Hörsystem-Generation die dominierenden Signale wie Sprache fokussiert, gleichzeitig aber weitere Einflüsse von außen verarbeitet, so dass die Hörsystemträger sich sowohl auf das Gespräch konzentrieren als auch auf Umgebungsgeräusche reagieren können. Damit wird auch das Hörzentrum im Gehirn trainiert, das es gewohnt ist, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.

Diese verschiedenen Funktionen in den Bereichen Vernetzung und gutes Hören verbessern und erleichtern den kommunikativen Alltag der Menschen in fast allen Lebensbereichen. Hörsysteme erweitern damit schon längst die Grenzen vom reinen Hörgerät zum multifunktionalen akustischen Assistenten. Mit ihrem Funktionsumfang und dem hohen Individualisierungsgrad haben die kleinen Technikwunder im und hinter dem Ohr das Potenzial, zum unverzichtbaren Teil der persönlichen Lebensgestaltung und zum täglichen Begleiter zu werden.

Die AS AUDIO-SERVICE GmbH ist einer der führenden Hersteller und Entwickler dieser innovativen Hörtechnologien. Das Unternehmen hat seit seiner Gründung im Jahr 1977 bis heute dieselbe Zielsetzung: Menschen zu helfen, mit qualitativ hochwertigen Hörsystemen wieder aktiv am Leben teilzunehmen und ihnen damit ein Stück Lebensfreude zurückzugeben. Produkte aus dem Hause Audio Service sind ausschließlich beim Hörakustiker erhältlich. Der Export der Hörsysteme erfolgt in weltweit über 45 Länder.

Pressekontakt:

AS AUDIO-SERVICE GmbH
Andreas Eckernkemper
Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 5732 6878-3425
eMail: marketing@audioservice.com

Original-Content von: AS Audio-Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.