Städte- und Gemeindebund fordert Finanzmittel für Dieselfonds: Anfang August hatten Bundesregierung …

Anfang August hatten Bundesregierung und Autoindustrie beschlossen, einen Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ aufzulegen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund ist verärgert über die Umsetzung.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund ist verärgert über die Umsetzung des vor Monaten beschlossenen milliardenschweren Dieselfonds für bessere Luft in Kommunen.

„Bisher sehen wir viel Bürokratie, ohne dass die in Aussicht gestellten Finanzmittel auch nur in Ansätzen vorhanden wären. Das hat sich vor einigen Monaten noch ganz anders angehört“, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Es ist …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.