Steht die Regierung bis Weihnachten?: Führende Unionspolitiker setzen auf schnelle Sondierungs- und …

Führende Unionspolitiker setzen auf schnelle Sondierungs- und Koalitionsgespräche. Bis Weihnachten soll die neue Regierung stehen. FDP und Grüne wollen sich aber nicht unter Druck setzen lassen.

Mehr als drei Wochen nach der Bundestagswahl starten in der kommenden Woche die Sondierungsgespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition. Vor allem die Union wollte zunächst die Landtagswahl an diesem Sonntag in Niedersachsen abwarten. CDU und CSU sowie FDP und Grüne erwarten schwierige Verhandlungen im Bund. Am Mittwoch trifft sich die Union separat mit FDP und Grünen, am Freitag kommen alle vier Parteien erstmals zusammen. Ob die neue Bundesregierung bis Weihnachten steht, ist nicht sicher.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sagte in Washington am Rande der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF), dass sich die künftigen Koalitionspartner bis zu den Weihnachtsferien einigen. Auch EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) sagte dem Nachrichtenmagazin „Focus“, er sei optimistisch, dass bis Weihnachten ein Jamaika-Bündnis gebildet sei. Bei allen vier Partnern – CDU, CSU, FDP und Grünen – sei der gute Wille erkennbar vorhanden.

FDP und Grüne wollen sich allerdings …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.