Straubinger Tagblatt: Evangelischer Kirchentag: Luther steht im Schatten Obamas

Straubing (ots) – Gewiss, der Evangelische Kirchentag war immer auch politisch. Was aber qualifiziert den früheren US-Präsidenten für die Rolle des Superstars eines Glaubensfestes? Sein Friedensnobelpreis? Seine Außenpolitik, sein Versagen in Syrien und der übereilte Abzug aus dem Irak, der das Erstarken des „Islamischen Staates“ erst ermöglicht hat, jedenfalls nicht. Ganz einfach: Barack Obama ist ein Zuschauermagnet, er garantiert größtmögliche Aufmerksamkeit. Er macht aus dem Kirchentag ein Mega-Event. Offenbar sind die Spitze der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Organisatoren der Veranstaltung der Überzeugung, das nötig zu haben.

OTS: Straubinger Tagblatt newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122668 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122668.rss2

Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.