Strobl offen für mehr Bundes-Kompetenzen bei Abschiebungen

CDU-Vize und Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zeigt sich offen, dem Bund mehr Zuständigkeiten bei der Abschiebung von ausreisepflichtigen Asyl-Suchenden zu verschaffen. „Unser Weg ist: Wir nehmen konsequent die in Abschiebehaft, bei denen Haftgründe vorliegen“, sagte Strobl der „Bild“ (Mittwoch).

„Da bin ich im Übrigen durchaus für eine Erweiterung der Haftgründe.“ Strobl weiter: „Ich wehre mich nicht kategorisch dagegen, dem Bund mehr Zuständigkeit bei Abschiebungen zu geben: Das kann mit Blick auf die Länder, die es nicht so konsequent machen wie wir in Baden-Württemberg, sinnvoll sein.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.