Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Merkel/Europa/Trump

Stuttgart (ots) – Aber vielleicht ist Trumps unberechenbare Politik zumindest ein Weckruf, die Reihen in der EU wieder enger zu schließen, wenn auch mehr aus Not als aus Überzeugung. Das wäre nicht viel, aber besser als nichts. Noch aber hat eine auseinandriftende EU weder die Kraft noch die Entschlossenheit, Trump die Stirn zu bieten. Merkels ungewöhnlich eindringlicher Mahnruf mag ein starkes Anzeichen von ärgerlicher Irritation sein, eine hoffnungsvolle Wende in der europäischen Politik ist er nicht. Europa und die USA werden deshalb im Gespräch bleiben müssen, wenn auch verständnisloser und misstrauischer als bisher. Denn bei aller nötigen Rückbesinnung auf eigene Stärken weiß man in Europas Hauptstädten: Obwohl mit Trump wenig geht, geht ohne ihn nichts.

OTS: Stuttgarter Nachrichten newsroom: http://www.presseportal.de/nr/39937 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_39937.rss2

Pressekontakt: Stuttgarter Nachrichten Chef vom Dienst Joachim Volk Telefon: 0711 / 7205 – 7110 cvd@stn.zgs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.