NRW macht ernst mit Behörden 4.0

Berlin (ots) – DXC Technology begleitet digitale Transformation – Landesverwaltung NRW führt bis 2022 E-Akte ein – Partnerverbund digitalisiert mehr als 500 Landesbehörden – Neue digitale Dienste machen Verwaltung bürgerfreundlicher Die nordrhein-westfälische Landesregierung macht ernst mit der digitalen Transformation der öffentlichen Verwaltung: Innerhalb von fünf Jahren wird die traditionelle Aktenverwaltung in vielen Bereichen durch elektronische…

SPD-MdB Eva Högl schließt Abbruch der Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz nicht aus

Berlin (ots) – Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Innenexpertin Eva Högl hat sich kritisch zu dem Projekt der Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz geäußert. Högl sagte am Mittwoch dem rbb, der Versuch müsse ordentlich durchgeführt werden. Sonst liefere er keine Erkenntnisse: „Die Rahmenbedingungen müssen klar sein: Welche Daten werden erhoben, wie werden die ausgewertet. Wir können nur…

stern: Rothschild bot Kunden Schröders gute Kontakte in Moskau an

Hamburg (ots) – Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hat offensichtlich bereits in der Vergangenheit finanziellen Nutzen aus seiner Freundschaft zu dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gezogen. Wie das Hamburger Magazin stern in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, warb das Finanzhaus Rothschild in einer Präsentation mit dem „einmaligen“ Zugang, den man auch dank Schröder zu…

Jarzombek: Drei Jahre Digitale Agenda

Berlin (ots) – Gemeinsame Strategie für Digitalisierung zeigt Erfolge Vor drei Jahren, am 19. August 2014, hat die Bundesregierung ihre Digitale Agenda vorgestellt. Aus diesem Anlass erklärt der Sprecher der Arbeitsgruppe Digitale Agenda der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Jarzombek: „Nach drei Jahren Digitale Agenda ist es Zeit für eine Bilanz: Die gemeinsame Strategie der Bundesregierung zur Digitalisierung…

Piraten fordern Ende des Überwachungswahns und das Recht auf verschlüsselte Kommunikation

Stuttgart (ots) – Bundesinnenminister de Maizière und Landesinnenminister Strobl wollen die Überwachung der Bürger noch weiter voran treiben. In ihrem Visier sind nun Messenger-Dienste wie WhatsApp oder Signal. Nachrichten, die über solche Messenger versendet werden, sollen mit der sogenannten Quellen-Telekommunikationsüberwachung noch ausgelesen werden, bevor sie verschlüsselt werden. Die Piratenpartei lehnt den immer weiteren Ausbau des…

Piraten: Netzwerkdurchsetzungsgesetz gefährdet Meinungsfreiheit

Stuttgart (ots) – Die Piratenpartei Baden-Württemberg lehnt den heute eingebrachten Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken entscheiden ab. Mit dem Gesetz will die Bundesregierung Betreiber sozialer Netzwerke verpflichten, Äußerungen auf ihren Plattformen in vorgegebenen Zeitfristen zu löschen, wenn sie gegen bestimmte Strafparagrafen verstoßen. Privaten Anbietern wird somit eine…

Ohoven: Enteignungspolitik der EZB stoppen

Berlin (ots) – Zum Prüfauftrag des Bundesverfassungsgerichts an den EuGH zur EZB-Politik erklärt der deutsche und europäische Mittelstandspräsident Mario Ohoven: „Wir begrüßen die vom Bundesverfassungsgericht eingeleitete Überprüfung des EZB-Anleihenkaufprogramms durch den Europäischen Gerichtshof. Schon früh haben wir auf den Verdacht der verdeckten Staatsfinanzierung durch die Europäische Zentralbank hingewiesen. Für uns liegt klar auf der Hand,…

Digitales Hannover: Heise Medien unterstützt die 20. Hannah-Arendt-Tage

Hannover (ots) – Heise Medien engagiert sich für innovative Digitalprojekte in Niedersachsen: Heise organisiert das Kreativfestival Maker Faire, ist im digitalRat.niedersachsen aktiv, nimmt am Ideen-Boulevard beim Maschseefest teil und unterstützt in diesem Jahr erstmals die 20. Hannah-Arendt-Tage, die die Digitale Demokratie thematisieren. Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für die Demokratie? Antworten auf diese Frage bieten…

Das elektronische Rezept als Treiber der Digitalisierung

Berlin (ots) – IT-Projekte werden schrittweise erfolgreich Das vermeintliche Rückgrat des digitalen Gesundheitswesens wird nicht fertig: Wenn sich die Telematikinfrastruktur mit der elektronischen Gesundheitskarte als Herzstück weiter verzögert, könnte die Politik zumindest Teilprojekte wie den elektronischen Medikationsplan oder gar das digitale Rezept priorisieren. In der IT ist ein schrittweises Vorgehen die Regel – auch um…

Berlins Vorschläge für Verhältnismäßigkeit gehen in die richtige Richtung / Bundesregierung will kleinere Banken von Bürokratie entlasten

München (ots) – Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken begrüßen die Pläne der Bundesregierung zur Entlastung kleinerer Kreditinstitute von unverhältnismäßiger Bürokratie. Diese sehen unter anderem vor, Offenlegungs- und Meldepflichten in Zukunft von der Höhe der Bilanzsumme und der Komplexität des Geschäftsmodells der Banken abhängig zu machen, wie aus einem Arbeitspapier des Bundesfinanzministeriums hervorgeht. Damit würde sichergestellt,…