Tesla-Chef plant noch zwei bis drei grosse US-Fabriken

Palo Alto – Der Elektroauto-Hersteller Tesla plant für die kommenden Jahre zwei bis drei weitere grosse Fabriken allein in den USA. Tesla-Chef Elon Musk machte die Ankündigung am Wochenende bei einem Auftritt vor US-Gouverneuren – von denen viele interessiert daran sein dürften, dass die Werke in ihren Bundesstaaten entstehen.

Teslas erste sogenannte „Gigafactory“ im Wüsten-Staat Nevada wird derzeit schrittweise ausgebaut und produziert Batterien sowie Bauteile, die im kalifornischen Fremont in die Fahrzeuge eingebaut werden. Am Ende soll sie genug Batterien für eine Million Fahrzeuge im Jahr herstellen können. Musks Vision für die Milliarden Dollar teuren „Gigafactories“ mit tausenden Beschäftigten ist, dass dort sowohl Batterien als auch die fertigen Autos gebaut werden sollen. Bisher stellte Tesla jeweils eine solches Werk in Asien und in Europa in …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.