Thyssenkrupp-Großaktionär Cevian unterstützt Stahl-Fusion

Der schwedische Thyssenkrupp-Großaktionär Cevian unterstützt die Pläne von Vorstandschef Hiesinger für eine Fusion der Stahlsparte mit dem indischen Konkurrenten Tata. „Eine Abspaltung der Stahlsparte bedeutet mehr Fokussierung auf das Industriegeschäft“, sagte ein Cevian-Insider der „Bild am Sonntag“.

Eine klare Fokussierung sei dem Finanzinvestor stets sehr wichtig. „Wenn die finanziellen Bedingungen stimmen, hält Cevian diese Option für gut.“ Entscheidend sei, dass das neue Gemeinschaftsunternehmen für Thyssenkrupp eine Wertsteigerung bringe. „Cevian wird darauf achten, dass die Synergien auch so kommen wie versprochen.“

Dass Cevian Hiesingers Pläne torpediere, wie zuletzt Medien berichtet hatten, wies der Insider zurück. „Es gibt keine Blockade.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.