Trump: ‚Historische Woche‘ liegt hinter mir

TAORMINA (dpa-AFX) – US-Präsident Donald Trump hat seine erste
Auslandsreise als vollen Erfolg bezeichnet. Hinter ihm liege eine „wirklich historische Woche“ mit wichtigen Verbündeten der
Vereinigten Staaten, sagte Trump am Samstag bei einer Rede auf dem
US-Militärstützpunkt Sigonella, kurz nachdem er den G7-Gipfel in
Taormina verlassen hatte. Dort habe er „große Fortschritte“ gemacht,
erklärte der Präsident.

Das Gipfeltreffen wurde überschattet von Differenzen zwischen den
USA und den anderen Mitgliedsstaaten bei den Themen Klimaschutz und
Migration. Kurz vor Schluss des Treffens gaben die USA aber ihren
Blockadekurs in Sachen Freihandel auf und ermöglichten eine leichte
Annäherung.

Trump sprach mit Blick auf G7 und den Nato-Gipfel von „großartigen Gesprächen“. Er wiederholte seine Forderung, dass die
anderen Verbündeten der Militärallianz deutlich mehr Geld für
Verteidigung ausgeben müssten. Auf dem Spitzentreffen in Brüssel war
er auf Konfrontationskurs zu den Verbündeten gegangen und hatte
diese brüskiert./hma/DP/zb

AXC0003 2017-05-28/08:43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.