Trump will nächste Woche über Pariser Klimaabkommen entscheiden

US-Präsident Donald Trump will in der kommenden Woche über den Verbleib der USA im Pariser Klimaschutzabkommen entscheiden. Er werde seine Entscheidung in der kommenden Woche treffen, kündigte Trump am Samstag über den Kurznachrichtendienst Twitter an.

Trump befindet sich derzeit im Rahmen des G7-Gipfels in Taormina auf Sizilien. Aufgrund der großen Differenzen zwischen den USA und den restlichen G7-Staaten wird es in der Abschlusserklärung des Gipfels kein gemeinsames Bekenntnis zum Klimaschutz geben. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigte sich damit unzufrieden. Die gesamte Diskussion über das Thema Klima sei „sehr unzufriedenstellend“ gewesen, sagte Merkel zum Abschluss des G7-Gipfels.

„Hier gibt es eine Situation, dass sechs – wenn Sie die EU dazu nehmen, sieben – zu eins stehen.“ Demzufolge habe man „sehr deutlich gemacht“, dass die sechs Mitgliedstaaten plus die EU sich „natürlich weiter zu den Zielen“ des Pariser Abkommens bekennen. Dafür habe man beim Thema Handel eine „vernünftige Lösung gefunden“, so Merkel. „Wir bekennen uns zu dem regelbasierten internationalen Handelssystem.“

Man wolle die WTO erfolgreich machen, „und zwar gerade auch durch eine erfolgreiche Beendigung der elften WTO-Ministerkonferenz“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.