Unstimmigkeiten bei Daten aus Kanada

Zusammenfassung:

    Verbraucherpreisindex verfehlt knapp die Prognose von 1,5% und liegt im Jahresvergleich bei 1,4% Einzelhandelsumsätze im Juli mit durchwachsenen Zahlen, solide Trendfortsetzung Anstieg beim USDCAD, mögliche Verkäufer halten sich zurück

Der kanadische Verbraucherpreisindex liegt im August bei 1,4% und verfehlte die Prognose von 1,5% somit nur knapp. Insgesamt gibt es drei Messungen für die Kerninflation von Kanada: „common, trim und median“. Alle überstiegen ihren vorherigen Wert. Anzumerken ist, dass es hier keine weiteren Vorhersagen gibt, solange der Verbraucherpreisindex nicht betroffen ist. Es sieht so aus als wäre die kanadische Inflationsrate wieder auf dem richtigen Weg. Quelle: Macrobond, XTB Research Bei Betrachtung des Charts kann man erkennen, dass der Verbraucherpreisindex (CPI) und der Durchschnitt der drei Kerninflationen (rote Linie) den Aufwärtstrend des vorherigen Monats fortsetzt. Das Statistische …Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.