US-Großbanken verdienen Milliarden: Nach JP Morgan und Citigroup meldet am Freitag auch die Bank of …

Nach JP Morgan und Citigroup meldet am Freitag auch die Bank of America eine Gewinnsteigerung.

Auch die Bank of America profitiert von höheren Zinsen in den USA und Kostensenkungen. Der Nettogewinn stieg im dritten Quartal um 15 Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar, wie das Geldhaus am Freitag mitteilte. Die Erträge legten um ein Prozent auf 22,1 Milliarden Dollar zu. Der Anleihenhandel brach wie bei der Konkurrenz ein. Vor Jahresfrist hatten die US-Präsidentschaftswahl und die Entscheidung Großbritanniens, die EU zu verlassen, das Handelsgeschäft noch angekurbelt.

Die US-Großbanken JP Morgan und Citigroup haben dem schwachen Anleihenhandel getrotzt und ihren Gewinn im dritten Quartal gesteigert. Die größte US-Bank JP Morgan profitierte von höheren Leitzinsen und einer stärkeren Kreditvergabe, bei der Citigroup zahlten sich der Verkauf einer Sparte und Kostensenkungen …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.