US-Schluss: Dow büsst 0,2% auf 21’029 Punkte ein

New York – An der technologielastigen US-Börse Nasdaq hat sich die Rekordjagd am Dienstag nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende fortgesetzt. Die Marke von 5800 Punkten im Auswahlindex Nasdaq 100 blieb jedoch eine Hürde.

Die Wall Street quittierte ihren jüngsten Höhenflug dagegen mit leichten Verlusten. Klare Impulse fehlten: Schwächelnden Ölpreisen standen gemischt ausgefallene Konjunkturdaten gegenüber. Am Häusermarkt waren die Preise im März etwas stärker als erwartet gestiegen, während das vom Conference Board erhobene Verbrauchervertrauen im Mai enttäuscht hatte. Konsumausgaben und private Einkommen im April entwickelten sich wie erwartet.

Der Dow Jones Industrial schloss nach sieben freundlichen Handelstagen 0,24 Prozent schwächer bei 21’029,47 Punkten. Damit bleibt die Anfang März geknackte Rekordmarke von 21 169 Punkten aber weiterhin in greifbarer Nähe.

Der S&P 500 …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.