USA legen konkrete Ziele für Nafta-Verhandlungen vor: Die USA haben konkrete Forderungen für die Neuverhandlung …

Die USA haben konkrete Forderungen für die Neuverhandlung des Handelsankommen Nafta vorgelegt. Mit Anti-Dumping-Verfahren und weniger Hindernissen für US-Agrarexporte will Amerika sein Handelsdefizit verringern.

Die US-Regierung hat erstmals konkrete Forderungen für eine Neuverhandlung des nordamerikanischen Handelsabkommens Nafta vorgelegt. Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer schickte das mit Spannung erwartete 17-seitige Papier am Montag an Kongressabgeordnete.

Ziel sei es, das Handelsdefizit der USA durch einen besseren Zugang zu den kanadischen und mexikanischen Märkten zu verringern, erklärte Lighthizer. Unter anderem sollen Anti-Dumping-Verfahren gegen Unternehmen in den beiden Staaten erleichtert und Hindernisse …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.