ver.di zum Uniklinikstreik: Arbeitgeber versucht Streik mit taktischen Spielchen und Drohungen zu unterlaufen

Bad Marienberg – Am heutigen zweiten Tag des 48-stündigen Warnstreiks an der Uniklinik Düsseldorf erwartet die Gewerkschaft ver.di erneut 500 Streikteilnehmerinnen und -teilnehmer. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung von ver.di: Betroffen von den Arbeitsniederlegungen sind Operationssäle, Ambulanzen, Krankentransporte, der Sicherheitsdienst und die Essensversorgung.Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.