Verkaufspläne beim Flughafen Köln/Bonn vorerst vom Tisch: Stühlerücken im Aufsichtsrat des zweitgrößten …

Stühlerücken im Aufsichtsrat des zweitgrößten NRW-Airports: Friedrich Merz soll die Spitze des Gremiums besetzen. Eine Privatisierung des Airports scheint zunächst vom Tisch.

Wenige Tage vor den geplanten Gesprächen über eine Privatisierung des Köln/Bonner Flughafens sind die Verkaufspläne nach Informationen des „Kölner Stadtanzeigers“ vorerst vom Tisch. „Auf meine Bitte hin hat der amtierende Bundesfinanzminister Peter Altmaier am Wochenende alle Bundesaktivitäten bis auf Weiteres gestoppt“, zitiert die Zeitung (Montag) den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU). Ein für den 29. November geplantes Gespräch auf Arbeitsebene in Berlin …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.