VW-Aktie: Autobauer scheitert im Streit um Diesel-Dokumente vor Verfassungsgericht

Volkswagen muss im Streit mit der Staatsanwaltschaft über die Beschlagnahme geheimer Unterlagen zum Dieselskandal erneut eine Niederlage einstecken. Das Bundesverfassungsgericht verweigerte eine einstweilige Anordnung gegen die Auswertung der bei der Durchsuchung der Anwaltskanzlei Jones Day beschlagnahmten Dokumente.Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.