Weltmeister der Choreografen / Der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband gewinnt in Blackpool – gemeinsam mit Dänemark – den Titel »International Dance of the Year«

Hamburg (ots) – Alljährlich findet im »Mekka des Tanzens«, dem britischen Seebad Blackpool, das größte Tanzfestival der Welt statt. Neben zahlreichen Tanzevents treffen sich aus diesem Anlass auch Funktionäre der nationalen Tanzlehrer- und Tanzsportverbände zu Austausch, Beratung und zukünftigen Weichenstellungen auf den internationalen Parketten. So auch gestern, als im Social Dance Commitee des World Dance Council (WDC) aus 36 Ländern und von fünf Kontinenten entsandte 144 Delegierte u. a. darüber zu befinden hatten, welche Choreografie den internationalen Tanz des Jahres 2017 repräsentieren soll. Dazu konnten aus den Mitgliedsländern Vorschläge eingereicht werden. Für das Finale qualifizierten sich schließlich die Beiträge aus Dänemark und Deutschland; unter dem vorgegebenen Thema »Disco« stellten beide Länder jeweils eine moderne Version zum Tanzfilmklassiker »Saturday Night Fever« vor. Deutschland wurde durch den Limburger Choreografen, ADTV-Tanzlehrer und ADTV-Trendscout Markus Schöffl vertreten.

Die Auszeichnung einer Choreografie mit dem Titel »International Dance of the Year« gilt quasi als Weltmeisterschaft für Choreografen. Schöffl konnte in Blackpool bereits 1997 den Vize-Weltmeister und 2000 den Weltmeister-Titel für den Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband (ADTV) erringen.

Die Choreografien und Präsentationen von Dänemark und Deutschland setzten sich deutlich von der internationalen Konkurrenz ab und überzeugten gleichermaßen. Das Social Dance Commitee fasste daher den ungewöhnlichen Entschluss, den Weltmeistertitel »International Dance of the Year« in diesem Jahr an beide Finalisten zu vergeben. Deutschland knüpft somit wieder an eine lange Tradition als Tanz-Trendsetter an und feiert zum 40-jährigen Jubiläum von »Saturday Night Fever« seinen Weltmeister-Titel und den Retrotrend Disco. Entsprechend äußerte sich dann auch der von der Mitteilung aus Blackpool überraschte Choreograf Schöffl: „Ich bin unglaublich stolz, nochmals den Weltmeistertitel für den ADTV nach Deutschland geholt zu haben!“

OTS: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband – ADTV newsroom: http://www.presseportal.de/nr/43684 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_43684.rss2

Pressekontakt: Christian Götsch, Swinging World GmbH, Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg, www.tanzen.de, christian.goetsch@tanzen.de, 040/500 582 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.