Zyklon beschädigt Häuser in Bangladesch – Keine Verletzten

DHAKA (dpa-AFX) – Ein Tropensturm ist über den Südosten von
Bangladesch hinweggefegt und hat mehr als 100 Häuser beschädigt.
Zyklon Mora traf am Dienstagmorgen mit einer Geschwindigkeit von
mehr als 100 Kilometern pro Stunde in Teknaf in der südlichsten
Spitze von Bangladesch auf Land, wie das Wetteramt mitteilte.
Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Der Zyklon brachte an
den Küsten viel Regen.

Bereits am Vortag hatten die Behörden wegen des aufziehenden
Zyklons die Evakuierung der Küstenregion angeordnet. Mehr als 300
000 Bewohner verließen den Angaben zufolge vorsorglich ihre Häuser.
Die Regierung schickte Lebensmittel zu 400 Notunterkünften, wie ein
Mitarbeiter des Katastrophenschutzes sagte.

Auf der Insel Saints Martin vor der Küste von Teknaf beschädigte
der Tropensturm mehr als 100 strohgedeckte Häuser, wie ein örtlicher
Regierungsbeamter sagte./ni/DP/stb

AXC0094 2017-05-30/10:29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.